Ulli

Projekte

Shop

Informationen

Startseite Presse Newsletter News Termine Kontakt

21.11.2007: "Vinum et Litterae" - TOP 10

Ulli Wigger unter den TOP 10 beim Kompositionswettbewerb Vinum et Litterae! (Info nachträglich: Ulli erreichte den 3. Platz)

Am 21. November 2007 wird im Kloster Und (Krems) die Preisverleihung stattfinden, wo den prämierten Teilnehmern erst im Laufe der, von Prof. Gerhard Tötschinger initiierten, Veranstaltung die erreichten Plätze bekanntgegeben werden!

Bei dem europaweit ausgeschriebenen Wettbewerb ist die Zielsetzung, das beste Lied über den Wein zu finden und die Bedeutung des Weins als Teil der österreichischen Lebenskultur über die Grenzen hinaus bewußt zu machen ...

Anfänglich als Herausforderung gedacht über ein Thema zu schreiben, dem Ulli Wigger ansonst kritisch gegenübersteht, dem Alkohol, konnte sie dem Wein eine kulturelle Note in Form einer Melodie verpassen und das Kulturgut in einen positiven Blickwinkel stellen ... Mit dem Lied "rot-weißer-Wein" (das Lied darf aus rechtlichen Gründen derzeit noch nicht veröffentlicht werden), schafft sie es, in einer Art Liebeserklärung die Bedeutung des Weines als grenzenüberschreitende Verbindung aufzuzeigen.



die hochkarätige Jury:

Vorsitz: Toni Stricker

• Gen. Dir. Mag. Erwin Hameseder, Raiffeisen-Holding NÖ-Wien
• Prof. Gerhard Tötschinger
• Richard Oesterreicher
• Mario Rossori, Pate Records
• DI Anton Bodenstein, Weingut Prager
• Propst Maximilian Fürnsinn
• Dir. Norbert Gollinger, ORF NÖ
• Dir. Chefredakteur Harald Knabl, NÖN
• Chefredakteur Michael Jäger, KURIER NÖ
• Klaus Merkl, NÖ-Werbung
• LR DI Josef Plank



Ehrenschutz:

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll
Raiffeisen Generalanwalt Dr. Christian Konrad



die Preise:

Die zehn bestplatzierten Einreichungen erhalten den Preis „Vinum et Litterae“ in Form einer
Urkunde, einer Skulptur des Künstlers Prof. Karl Korab und eines Geldpreises.