Ulli

Projekte

Shop

Informationen

Startseite Presse Newsletter Kontakt

Ulli

Am 19. November 1975 wurde Ulli als Ulrike Christine Wigger in Wien geboren.

Ihr musikalischer Weg begann bereits ab dem 3. Lebensjahr, als sie professionellen Klavierunterricht bekam. Schon als Kind spielte sie lieber eigene Interpretationen statt Fingerübungen und verwunderte damit ihr Umfeld.
"Sie spielte Bach, als sie die Pedale noch gar nicht mit ihren Füßen erreichte ..." sagte einst Inge Schön, die u.a. Texte für sie schrieb und den musikalischen Werdegang von Ulli miterlebte.

Mit 14 Jahren begann sie ihr Musikstudium am Konservatorium bei dem international bekannten Pianisten und Professor Joo Ann Koh und am Bundesrealgymnasium für Studierende der Musik in Wien. Trotz dem vorgezeichneten Weg der Klassik durch ihre Eltern, welche Sänger an der Wiener Volksoper waren, war die Faszination zur Popularmusik und Ausdruck von Gefühlen in eigenen Texten ebenfalls sehr groß.

Im März 2002 gründete sie ihre Band, um dem rockigen Anteil ihrer Musikambitionen Ausdruck verleihen zu können ...

Ulli tritt natürlich auch gerne solistisch, nur mit Ihrem Klavier auf. Sie ist inzwischen als Pianistin, Sängerin, Komponistin, Texterin und Arrangeurin bekannt und glänzt besonders durch die außergewöhnliche Impulsivität am Klavier.

Seit 2011 komponiert Ulli Wigger wieder vermehrt Klassik und vereint diese mit verschiedenen Stilen zu einem meist fulminanten Crossover. Sie produziert ihr Musik selbst, meistens sogar ohne weitere Musiker, so auch das neue "Ave Maria".

"Ich kann auf diese Weise alle musikalischen Seiten und Aspekte ausleben, ohne mich einschränken zu müssen, das ist meine Art von Freiheit", so die Künstlerin.

Abseits der Bühne ist Ulli ebenso vielseitig, so kommt es durchaus vor, dass sie selbst den Parkettboden oder elektrische Steckdosen verlegt, oder sich ihre Computersysteme selbst zusammenbaut.

Ganz frei nach dem Motto: "Selbst ist die Frau!"